HARTMANN in Deutschland

Moderne Wundauflagen

Für die phasengerechte, feuchte Wundbehandlung stehen heute eine Reihe moderner Wundbehandlungsprodukte mit differenzierten physikalischen Wirkungsweisen zur Verfügung, mit denen die gesamte Bandbreite therapeutischer Notwendigkeiten abgedeckt werden kann.

Für alle sekundär heilenden Wunden mit erforderlichem Gewebeaufbau zur Defektfüllung gilt die feuchte Wundbehandlung, die in der Regel mit modernen Wundauflagen durchgeführt wird, heute als Standard und bewährt sich insbesondere bei der Behandlung chronischer Wunden.

  

 

 

 

Die feuchte Wundbehandlung mithilfe moderner Wundauflagen hat dabei ihre positiven Auswirkungen auf alle Phasen der Wundbehandlung:

  • In der Reinigungsphase weisen hydroaktive Wundauflagen je nach Konstruktion einen sehr guten bis guten wundreinigenden Effekt auf, ohne Zellen zu schädigen.
  • In der Granulationsphase erzeugen hydroaktive Wundauflagen ein physiologisches Mikroklima, das die Zellproliferation und damit die Ausbildung von Granulationsgewebe fördert.
  • In der Epithelisierungsphase verbessern sich unter hydroaktiven Wundauflagen die Bedingungen für Mitose und Migration von Epithelzellen, was in der Regel eine schnellere Epithelisierung zur Folge hat.

Zudem geben Patienten vielfach eine Schmerzlinderung durch den Einsatz moderner Wundbehandlungsprodukte an.

Die konsequente Durchführung einer phasengerechten, feuchten Wundbehandlung ist heute dank der verschiedensten Wundauflagen sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich einfach und zeitsparend durchzuführen. Die differenzierten physikalischen Eigenschaften der einzelnen Wundauflagen ermöglichen dabei eine exakt dem Zustand der Wunde angepasste phasengerechte Lokalbehandlung.

TenderWet

TenderWet ist eine Polyacrylat-Wundauflage mit einer einzigartigen Saug-/Spülwirkung zur unübertroffen effizienten Reinigung. TenderWet ist ein absorbierendes Wundkissen, dass gebrauchsfertig mit Ringerlösung getränkt ist. Daraus ergibt sich die Saug-/Spülwirkung: Die Ringerlösung wird kontinuierlich an die Wunde abgegeben, wobei gleichzeitig keimbelastetes Exsudat in den Saugkörper aufgenommen und sicher eingeschlossen wird. Dadurch werden Wunden rasch gereinigt, sodass nachfolgend Granulationsgewebe aufgebaut werden kann.

TenderWet ist zur Behandlung infizierter und nicht infizierter, akuter und chronischer Wunden während der Reinigungsphase und zu Beginn der Granulationsphase geeignet. Zur Versorgung tieferer Wunden steht Tender Wet auch in einer cavity-Version zur Verfügung.

Sorbalgon

Sorbalgon ist eine tamponierbare, wirkstofffreie Calciumalginat-Kompresse, die sich bei Kontakt mit Wundsekreten in ein nicht verklebendes Gel umwandelt, das die Wunde ausfüllt. Mit dem Quellvorgang werden auch Keime sicher in die Gelstruktur eingeschlossen.

Sorbalgon zeichnet sich durch eine hohe Saugkraft mit effizienter Reinigungswirkung aus. Nach der Gelumwandlung hält sie die Wunde feucht, was zur Förderung des Granulationsgewebes beiträgt. Durch seine hervorragende Tamponierbarkeit ist Sorbalgon ideal zur Reinigung und Konditionierung tiefer und zerklüfteter, infizierter und nicht infizierter Wunden sowie nach einem chirurgischen Débridement geeignet.

PermaFoam

PermaFoam ist ein Schaumverband mit einer besonderen Porenstruktur. Dieser kann bis zum Neunfachen seines Eigengewichtes einlagern. Dabei verfügt dieser über einen einzigartigen Porengradienten, was eine hohe Kapillarwirkung erzeugt. Dies bewirkt, dass Exsudat rasch in die Tiefe des Schaumstoffes geleitet wird, sorgt aber auch für eine hohe Retention zur sicheren Flüssigkeitsbindung. Wundexsudat drückt auch unter Belastung nicht zurück, was u. a. Wundränder vor Mazeration schützt.

PermaFoam eignet sich deshalb besonders gut zur Behandlung venöser Ulzera in Kombination mit einem Kompressionsverband, zur Versorgung von Verbrennungen bis Grad IIa bzw. chronischer Problemwunden, stark bis mäßig sezernierend.

HydroTac

HydroTac besteht aus weichem Schaumstoff, der auf der wundzugewandten Seite netzförmig mit einem Hydrogel beschichtet ist. Durch diesen Aufbau nimmt HydroTac schnell überschüssiges Exsudat auf und gibt bei trockenen Wunden ausreichend Feuchtigkeit ab, sodass mit HydroTac ein effizientes Exsudatmanagment möglich ist. Eine semipermeable, keim- und wasserdichte Deckschicht schützt vor Sekundärinfektionen.

HydroTac ist geeignet zur Weiterbehandlung nach der Wundreinigung, insbesondere bei chronischen Wunden. HydroTac trägt zur Schaffung eines physiologischen Wundmilieus und zum Erhalt der Wundruhe bei.

Durch den leichten Hafteffekt des Hydrogels, was als „Initial Tack“ beschrieben ist, lässt sich HydroTac unkompliziert und hygienisch sicher applizieren.

Hydrocoll

Hydrocoll ist ein selbsthaftender Hydrokolloid-Verband mit besonders saug- und quellfähigen Hydrokolloiden, kombiniert mit einer semipermeablen, keim- und wasserdichter Deckschicht.

Durch die Gelumwandlung der hydrokolloiden Verbandanteile bewirkt die hydroaktive Wundauflage Hydrocoll ein feuchtes Wundmilieu. Hydrocoll verbessert die Mikrozirklulation im Wundgebiet und fördert so die Bildung von Granulations- und Epithelgewebe. Sie verklebt nicht mit der Wunde und lässt sich im Gelzustand in einem Stück von der Wunde entfernen. Hydrocoll ist besonders geeignet zur Konditionierung nicht infizierter Wunden mit mäßiger bis mittelstarker Exsudation.

Hydrosorb

Der transparente Hydrogel-Verband Hydrosorb ist eine besonders feuchtigkeitshaltige Wundauflage. Durch die Aqua Clear Technologie enthält er einen Wasseranteil von ca. 60 % und kann die Wunde zuverlässig mit Feuchtigkeit versorgen.

Hydrosorb hat eine semipermeable, keim- und wasserdichte Deckschicht, sodass die Wunde zuverlässig vor Sekundärinfektionen geschützt ist.

Die Transparenz von Hydrosorb ermöglicht jederzeit ohne Verbandwechsel die Inspektion der Wunde, was eine hohe Wirtschaftlichkeit durch verlängerte Verbandwechselintervalle bedeutet. Hydrosorb ist ideal zum Feuchthalten und zur Förderung von Granulation und Epithelisierung im Anschluss an eine TenderWet-, Sorbalgon- oder PermaFoam-Therapie.

Hydrosorb Gel

Hydrosorb Gel ist ein klares, visköses und steriles Hydrogel mit elektrolytischer Zusammensetzung zur Rehydrierung austrocknungsgefährdeter bzw. trockener tiefer und zerklüfteter Wunden. Die Komponenten gewährleisten eine kontinuierliche und ausreichende Abgabe von Feuchtigkeit an die trockene Wunde. Dadurch werden fibrinöse und nekrotische Beläge aufgeweicht und abgelöst, was das autolytische Débridement wirkungsvoll unterstützt. Die enthaltenen Elektrolyte wie Natrium, Kalium und Calcium tragen zur Zellproliferation bei. Dank praktischer Dosierspritzen ist Hydrosorb einfach anzuwenden. Das Gel ist mit allen Wundauflagen kombinierbar.